Brain Bridges
Fundstücke
Figürliches
Projekte

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kunstaktion "Dreiklang" -
Symbiose von Bildhauerei,
Musik und Literatur

 

 

 

Mai 2010
Int. Bildhauersymposium Lauchringen

Skulptur "Fluss", Eiche,
Skulpturenweg an der Wutach in Lauchringen


Projekt 20 
20 junge Leute im Alter von 20 Jahren zum
20. Jahrestag des Mauerfalls 1989
20 junge Leute mit dem Geburtsjahr 1989
teils aus Südbayern (Erding und Umgebung
im Alten Bundesland Bayern) teils aus der
Oberlausitz (Lübbenau/Spreewald und
Umgebung im Neuen Bundesland
Brandenburg), werden modelliert (Kopf in
Ton) und –versehen mit zeithistorischem
Hintergrund (Tageszeitung ihres
Geburtstages)– per Zeichnung porträtiert.

Außerdem präsentieren sich die
TeilnehmerInnen selbst, gestalten ihre
„Vita“ ab 1989 in Form einer Collage bzw.
in einer quasi musealen Anordnung von
Gegenständen in einer Schrankvitrine.
Zusätzlichgeben sie in kurzen
Videostatements ihren Zukunftswünschen
Ausdruck. (Videoinstallation)

 

 

Stadtteilkunst Erding – "Kunst mit Kindern"
Bei diesem Kunstprojekt an der
Hauptschule Altenerding wurde ebenfalls
mit einer Schülergruppe gearbeitet.

Unter dem Thema „Brücken bauen“
installierten wir am Schulhof eine
Stelengruppe mit vier "Brückenköpfen"
die nach oben auffächern und in die
Umgebung der Schule weisen. (Bild1)

An vier Plätzen im Stadtteil Altenerding
steht jeweils ein Brückenpfeiler, deutet
zur Schule hin und vernetzt so die Schule
mit "ihrem" Stadtteil. (Bild 2 und 3)

 


Bild 1 .................................. Bild 2 ........................... Bild 3

 

 

 

Juni 2009
Raum – Installation
am Anne-Frank-Gymnasium Erding
zum 80. Geburtstag von Anne Frank

Titel der Arbeit: "Raum für Anne Frank"
Anne Franks Zimmer, in dem sie zwei Jahre
im Hinterhaus (Amsterdam) versteckt war,
wurde gemeinsam mit einer Schülergruppe
in Originalgröße nachgebaut und zeigt
einerseits die physische Gefangenschaft
und Bedrohung, andererseits die
geistig/seelische Befreiung durch das
Tagebuchschreiben.
Die Installation ziert den neu gestalteten
"Anne-Frank-Hof" (Bild 1)

Tagebuch - Skulptur mit Schreibtischstuhl
(beides aus einem Eschenstamm nach
Entwurf der Schülerinnen gesägt)
Der Erdinger Anzeiger schrieb:
„… ein beklemmendes, erhellendes Kunstwerk..“ (Bild 2)

 

 

...
Bild 1 ...............................................Bild 2

 

 

Mai 2009
Int. Bildhauersymposium
in Eisenstadt/Burgenland
Thema: „Joseph Haydn und seine Werke“
anlässlich des 200. Todesjahres 1809.


Titel der Arbeit: "Chaos" - aufgelöst“      
Inspiriert durch den 1. Satz aus
Haydn`s Oratorium "Die Schöpfung" -
Die Vorstellung des Chaos

 

 

 

 

 

 

zum Seitenanfang

 

 

 

 

 
   


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

.......... Startseite .......... Vita .......... Ausstellungen ....    .SkulpTour im Landkreis Erding...  .. Galerie  .......... Aktuelles .......... Kontakt    ..